Workshop Metall - MIG/MAG Schweißen | Hafven Coworking & Maker Space | Montag, 27. Mai 2019

Beschreibung

Erhalte einen Einblick in die Welt des Schweißens mit dem MIG/MAG-Schweißgerät.Leicht und verständlich lernst du In drei Stunden die Grundlagen des Schutzgas-Schweißens und machst erste Schweißübungen. Ausserdem gehen wir auf den Demmeler Schweißtisch ein, damit du an diesem schnell und sauber arbeiten kannst.Für die Nachbearbeitung der Schweissnähten werden wir uns auch noch kurz mit dem Winkelschleifer beschäftigen.Dresscode: Lange Ärmel und lange Hosen aus Baumwolle. Geschlossene Schuhe aus Leder oder feuerhemmendem Material.
Dieser Kurs ist Voraussetzung um eigenständig an den Maschinen, Spanntisch und Spannwerkzeugen arbeiten zu dürfen.
Workshop und Materialkosten: Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Hafven-Mitglieder.Für Community Mitglieder kostet der Workshop 65€.Für Resident Mitglieder ist der Workshop 50% günstiger: 32,50€
Noch kein Hafven-Mitglied? Jetzt Mitglied werden! Schon ab 10€/Monat.
Zeig mir diese Veranstaltung auf Eventbrite

Datum und Uhrzeit

Montag, 27.05.2019 17:00 - 20:00

Ort

DEHannoverKopernikusstraße 1430167

Gastgeber und Organisator

Leute teilnehmen

0

Workshop Metall - MIG/MAG Schweißen beim Hafven Coworking & Maker Space

Wegbeschreibung zur Veranstaltung

Holen Sie sich personalisierte Wegbeschreibungen zu Workshop Metall - MIG/MAG Schweißen mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, auf dem Fahrrad oder gehen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Leder
Leder ist eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut, deren natürliche Faserstruktur weitgehend erhalten ist. Es wird zwischen den Begriffen Leder und Pelz unterschieden. Leder wird meist aus der Lederhaut genannten Hautschicht gewonnen. Diese gliedert sich ihrerseits in die nach außen liegende, der Lederoberfläche ihr glattes Aussehen gebenden Papillarschicht und die darunter liegende, für die mechanische Festigkeit verantwortliche Retikularschicht. Die Papillarschicht mit ihrer sehr feinen Faserstruktur ergibt am fertigen Leder die Narbenseite oder kurz „den Narben". Die grobfasrige Retikularschicht wird als Aas- oder Fleischseite bezeichnet. Während Spaltleder nur aus der Retikularschicht besteht, werden beispielsweise Skivers, das sind sehr dünne Schafleder, fast nur von der Papillarschicht gebildet.